Schwitzhüttenzyklus 2010


Wir Frauen haben über das Jahr 2010 einen 4-teiligen Schwitzhütten-Zyklus gemacht. Es war eine gleich bleibende Gruppe und für uns eine schöne, neue Erfahrung.

Die erste Frühjahrsschwitzhütte fand am Karfreitag statt. Unter dem Thema „Ich reinige mich … ich spüre mich“.
Die erste Frühjahrsschwitzhütte fand am Karfreitag statt. Unter dem Thema „Ich reinige mich … ich spüre mich“.
Der Herbstschwitzhütte war dem Thema „In Dankbarkeit ernten“ gewidmet. Sie war ganz speziell, da wir in einer Jurte übernachtet und zum Sonnenaufgang das Schwitzhüttenritual vollzogen haben.
Der Herbstschwitzhütte war dem Thema „In Dankbarkeit ernten“ gewidmet. Sie war ganz speziell, da wir in einer Jurte übernachtet und zum Sonnenaufgang das Schwitzhüttenritual vollzogen haben.
Die Sommerschwitzhütte war wiederum ein gemeinsames Abenteuer, das unter dem Thema „Meine Fülle lustvoll Leben“ stattfand.
Die Sommerschwitzhütte war wiederum ein gemeinsames Abenteuer, das unter dem Thema „Meine Fülle lustvoll Leben“ stattfand.
Die Abschlussschwitzhütte dieses Zyklus fand im November statt. Sie hatte das Thema „Ich fühle mich gestärkt durch das Feuer der Weiblichkeit“.
Die Abschlussschwitzhütte dieses Zyklus fand im November statt. Sie hatte das Thema „Ich fühle mich gestärkt durch das Feuer der Weiblichkeit“.

Sobald wieder ein Schwitzhüttenzyklus startet oder eine einzelne Schwitzhütte stattfindet, wird dies unter Aktuell bekanntgegeben.